""""
Skip to main content

Marktführer für Industrieautomatisierung setzt Wachstumskurs fort und erweitert das Management-Team

CEO Dr. Tim Weckerle holt Oliver Gronau als CCO an Bord / Ausbau von globalem Marketing und Vertrieb

 

Landau, 12. Oktober 2021 – Die Auvesy GmbH, ein weltweiter Marktführer für das Datenmanagement in hochautomatisierten Industrieunternehmen, nutzt das starke Nachfrageumfeld nach Versionierungs- und Change-Management-Software zur weiteren Expansion und verstärkt zugleich das Management-Team.

 

Zur Unterstützung von Dr. Tim Weckerle, der das Unternehmen seit 2017 als CEO erfolgreich leitet, sowie Stefan Jesse, der 2020 als COO zum Unternehmen hinzustieß, wird ab Oktober 2021 Oliver Gronau die neu geschaffene Position eines Chief Commercial Officer (CCO) übernehmen. Softwarelösungen aus dem Hause Auvesy, an dem mehrheitlich der Investor Hg beteiligt ist, sind international bei zahlreichen Großunternehmen im Einsatz, darunter Volkswagen, Daimler, Siemens, Coca-Cola und Merck.

Die personelle Verstärkung ermöglicht Auvesy einen Ausbau der internationalen Marketing- und Vertriebsstrukturen und öffnet den Weg zur nächsten Stufe der globalen Expansion. CEO Dr. Tim Weckerle wird sich zukünftig noch mehr als bisher auf die strategische Unternehmensentwicklung konzentrieren.

Als CCO wird Oliver Gronau direkt an ihn berichten und ihn mit seiner umfangreichen Erfahrung im direkten- und Partnervertrieb von Softwarelösungen, den Ausbau des internationalen Geschäfts gezielt unterstützen - nicht zuletzt im Rahmen der derzeitigen Expansion von Auvesy in den USA und China. Nach langjähriger Tätigkeit bei Microsoft, u.a. im Bereich Azure Cloud Services und der Planung und der Umsetzung einer Vielzahl von Digitalen Transformation- und Industrie 4.0 Kundenprojekten, sowie der praktischen Erfahrung im Aufbau junger Unternehmen, bringt Gronau hierzu ein wertvolles Asset in das Unternehmen ein und stärkt das Management Team entsprechend.

Auvesy – gelistet im Top-100 Industrial IoT-Firmenranking – ist ein entscheidender Wegbereiter für Unternehmen bei der Umstellung auf die Anforderungen der „Industrie 4.0“: Die von Auvesy entwickelten Softwarelösungen ermöglichen Industrieunternehmen mit automatisierten Produktionsanlagen und Fertigungsprozessen eine einheitliche zentrale Daten- und Informationsablage, vollautomatische Datensicherung, Versionsverwaltung mit detaillierter Änderungskennung, übersichtliche Dokumentation sowie eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Indem produktionsrelevante Daten jederzeit leicht einsehbar und schnell zugänglich sind, wird die Instandhaltung vereinfacht und die Produktionsoptimierung unterstützt. Zugleich werden Stillstandszeiten und Risiken durch ungewollte externe Eingriffe erheblich reduziert. Anwendung findet die Auvesy-Software „versiondog“ in einer Vielzahl unterschiedlicher Branchen, darunter die Automobilindustrie, Chemieindustrie, Energieerzeugung, Lebensmittelherstellung sowie der Maschinen- und Anlagenbau.

„Auvesy wächst seit Jahren zweistellig, und unser globales Geschäft gehört zu unseren stärksten Wachstumstreibern,“ erläutert Auvesy CEO Dr. Tim Weckerle. „Wir freuen uns daher, mit Oliver Gronau einen erfahrenen Manager in unser Team aufzunehmen, der vor allem unsere internationalen Marketing- und Vertriebsaktivitäten mit seiner Kompetenz und seinen Kontakten weiter vorantreiben kann, damit wir die Möglichkeiten des Weltmarktes zukünftig noch besser ausschöpfen können,“ so Weckerle.
 

"Auf meine neue Rolle als CCO bei Auvesy und die enge Zusammenarbeit mit Dr. Weckerle freue ich mich sehr: Die Stärkung globaler Vertriebsstrukturen sowie der Aufbau neuer Subscription Sales Modelle im Rahmen der Digitalen Transformation, stehen im Mittelpunkt meiner professionellen Erfahrung und Tätigkeit. Mit meiner Expertise in diesem Bereich möchte ich die Expansion von Auvesy auf Weltmarktebene gezielt voranbringen, nicht zuletzt durch weitere Partnerschaften und Kooperationen im internationalen Umfeld.”

Oliver Gronau, CCO von AUVESY

 

 

Oliver Gronau